Profiteure der Krise

Oktober 9, 2008

 

Karikatur :Otto Dix 1923

Jede Wirtschaftskrise verursacht zahlreiche Verlierer, sie produziert aber auch einige Gewinner. Profiteure, welche die Gunst der Stunde nutzen.

Spekulanten, politische Demagogen und Bürokraten.

Rationalität, Vernunft und der gesunde Menschenverstand, bleiben in solchen Zeiten meistens auf der Strecke.

Sebastian Haffner schrieb später- über die deutsche Hyperinflation von 1923:

Das Jahr 1923 machte Deutschland fertig – nicht speziell zum Nazismus, aber zu jedem phantastischen Abenteuer. Die psychologischen und machtpolitischen Wurzeln des Nazismus liegen tiefer zurück, … Aber damals entstand das, was ihm heute seinen Wahnsinnszug gibt: die kalte Tollheit, die hochfahrend hemmungslose, blinde Entschlossenheit zum Unmöglichen, um am Ende, nur durch die reine Willenskraft und Brillanz über Allem zu stehen; das ‚Recht ist, was uns nutzt‘ und ,das Wort unmöglich gibt es nicht‘. Offenbar liegen Erlebnisse dieser Art jenseits der Grenze dessen, was Völker ohne seelischen Schaden durchmachen können. 

Die Financial Times Deutschland poträtiert heute die Gewinner der jetzigen Finanzkrise:

Lesebefehl:http://www.ftd.de/boersen_maerkte/aktien/marktberichte/422373.html

Advertisements

2 Responses to “Profiteure der Krise”

  1. Nicolao Coelho Says:

    Zu den Profiteuren zählen auch die Autofahrer und Häuslebesitzern mit Ölheizung.

  2. ramonschack Says:

    Nico:

    Der kleine Sparer,so wie ich,bleibt mal wieder auf der Strecke.

    Verfügen Sie auch über eine Ölheizung,in Ihrer Villa am Wolfgangsee?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s