US-Wahlkampf: McCain blies zum Angriff

Oktober 16, 2008

Heute, am frühen Morgen, schaute ich mir live das dritte und letzte TV-Duell, zwischen Barak Obama und John McCain, auf CNN an.

Zuvor, hatte ich mir in einem Nachtcafé eine extra Dosis Koffein gegönnt.

Berlin Germany von Ihnen.

Die Nacht ist ja nicht alleine zum schlafen da.  

Es war wohl die letzte Chance für John McCain, wenn nicht noch etwas ganz unvohergesehenes geschehen sollte. Ein Attentat beispielsweise.

Der republikanische Präsidentschaftskandidat blies zum Angriff, gab sich streitlustig, hippelig und agressiv. Er werde Obama „den Hintern versohlen„, ließ er seiner schrumpfenden Zahl von Anhängern ausrichten.

 

Immer wieder zog der 72jährige Politiker Grimassen, verdrehte die Augen, rutschte unruhig auf seinem Stuhl hin und her.

83218315

Barak Obama hingegen gab sich gelassen, milde abgeklärt.Ein Politiker mit Format.

Die amerikanischen Zuschauer haben es ihm gedankt. Selbst Joe der Klempner konnte McCain nicht mehr helfen. Bitte den Link anklicken:

http://www.taz.de/1/archiv/dossiers/dossier-praesidentenwahl-in-den-usa-2008/artikel/1/obama-mccain-und-sein-klempner-joe/

 

Laut Umfragen baute Barak Obama, der wohl zukünftige Präsident der USA, seinen Vorsprung weiter aus.

Lesebefehl: http://www.ftd.de/politik/international/:Niederlage-f%FCr-McCain-Good-job-good-job/426879.html

Das Zeitalter der Raza Cosmicá, der kosmischen Rasse, wie es der mexikanische Philosoph José Vasconcelos Calderón einst formulierte, hat wohl gerade erst begonnen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kosmische_Rasse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s