US-Präsident Barack Hussein Obama: „Ra(h)mbo ist zurück“

November 6, 2008

Rahm Emanuel and Barack Obama in Chicago in June.

Foto:Ra(h)mbo und Obama

Jetzt geht es an die Arbeit.

Statt auf den „Finger Gottes“ zu warten, wie es George W. Bush gerne tat, packt Barack Obama die Dinge an.

Die Besetzung wichtiger Posten steht dabei im Vordergrund.

Der frühere Clinton Berater Rahm Emanuel, auch als Ra(h)mbo bekannt, ist angeblich als Staatschef im Weißen Haus vorgesehen.

Emanuel ist nicht unumstritten: Lesebefehl:

http://www.faz.net/s/Rub0A1169E18C724B0980CCD7215BCFAE4F/Doc~EB77B97B2459D4BE197965D1A12757724~ATpl~Ecommon~Scontent.html

John Kerry bringt sich als Außenminister ins Gespräch.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-36863.html#backToArticle=588806

Am heutigen Donnerstag wird Barack Obama vom CIA gebrieft und auf den gleichen Wissenstand gebracht wie der scheidende US-Präsident. 

Sicherlich wird man beim CIA froh sein, zukünftig nicht mehr ganz so lange zu benötigen, um den neuen Präsidenten über die komplexen Sicherheitspolitischen Zusammenhänge zu informieren. Bei George W Bush war und ist die Leitung ja bekanntlich etwas länger :

Foto:“Häh, was ist los!“

Unterdessen hat bei den Republikanern die Nacht der langen Messer begonnen. Die Partei liegt am Boden:

Lesebefehl: http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,588806,00.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s