Innenpolitik:Wolfgang Clement verlässt die SPD

November 25, 2008

FOTO:CLEMENT VERLÄSST DIE SPD

Es hätte so schön werden können.

Kaum hatte die alte Tante SPD -dem ehemaligen Spitzengenossen Wolfgang Clement- die Eskapaden verziehen, da verlässt der EX-Superminister die Partei.

Dumm gelaufen. Na ja, dafür hat die SPD ja Frau Ypsilanti, mit der sich bestimmt noch einige Wahlkämpfe erfolgreich bestreiten lassen. Oder?

Lesen Sie dazu auch: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,592537,00.html

Advertisements

8 Responses to “Innenpolitik:Wolfgang Clement verlässt die SPD”

  1. EWA Says:

    Wenn die Sozen so weitermachen, dann können die sich gleich auflösen.

  2. Nicolao Coelho Says:

    Wenn man einmal Wolfgang Clement in natura und nach 22.00 hat erleben können……..

  3. ramonschack Says:

    Nico,

    verlieren Sie sich bitte nicht in Andeutungen, setzen Sie Ihre Story doch fort…

    Ich warte gespannt.

  4. Nicolao Coelho Says:

    Lieber Ramon,

    genausowenig wie Sie Ihre Informanten preisgeben, ob oder wann ein Manager im lonely bin landet, genausowenig werde ich hier in Details gehen.

    Aber lesen Sie doch die Süddeutsche von heute und den Kommentar von Prantl.

    Der trifft den Kern und deckt sich mit meinen Erfahrungen:

    http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/politik/386/449116/text/

    Hier noch meine Zitate des Tages:

    Wer gern Recht behält, den überholt man.

    Grässlich ist der Typ von Menschen, die immer Recht behalten wollen.
    Sie sind bereit, Unschuldige zu verurteilen, Heilige, Gott selbst, nur um Recht zu behalten.

    Wer einmal Recht hat, hat eine Schlacht gewonnen – wer immer Recht behalten will, verliert den Krieg.

    Ein Mensch wollt immer recht behalten:
    So kams vom Haar- zum Schädelspalten

  5. ramonschack Says:

    Lieber Nico,

    getatten Sie bitte noch zwei Fragen.

    Von wem stammt das Zitat?
    An wen haben Sie dabei gedacht?

  6. Viola Says:

    Clement hat folgerichtig gehandelt und den Hühnerhaufen SPD verlassen. Die Aufrechten in der SPD werden weniger. Damit wird über kurz oder lang der Weg frei sein für einen Zusammenschluss mit der Linken, zur Wiederauferstehung der SED. Gute Nacht Deutschland.

    Nur eine starke FDP kann uns noch retten!

  7. Nicolao Coelho Says:

    Lieber Ramon,

    Die Zitate stammen von Konfuzius,Tolstoi,Ziehmer,Eugen Roth.

    Wenn Sie den Artikel in der Süddeutschen gelesen hätten, wüßten Sie dass ich hiermit Mr.Clement meine.

    Vor lauter Kraft und Arroganz und Rechthaberei kann er oftmals nicht mehr laufen.

    Und wenn wir schon Gazprom Schröder an den Pranger stellen, RWE Clement gehört doch auch in die gleiche Schublade.

    Nebenbei:

    Die FDP predigt immer wieder die freie Marktwirtschaft…

    Wer verhindert seit Jahren die Deregulierung im Bereich der deutschen Apotheken???

    Und warum wohl 🙂

    Soviel zur Partei der Aufrechten……

    Und wie sieht es in Deutschland eigentlich mit der Zwangsmitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer aus???

    Ich vermisse auch da die FDP …….

    Und wo ist das offene Wort der FDP zum BKA Gesetz und zur Datensammelwut im privaten und öffentlichen Sektor…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s