Fehlgeleitete Eitelkeiten/Vanity Fair wird eingestellt

Februar 19, 2009

                                 @Ramon Schack

 

Zu einem Magazin für die „Mover und Shaker“ der Republik, was immer man sich darunter vorstellen möchte, sollte sich die deutschsprachige Ausgabe von Vanity Fair(Der Jahrmarkt der Eitelkeiten) entwickeln.

So zumindest hatte es sich der ehemalige Chefredakteur Ulf Poschardt einst vorgestellt, als die erste deutschsprachige Ausgabe am 7. Februar 2007 erschien.

Im Gegensatz zu dem amerikanischen Original, welches monatlich erscheint, wurde Vanity Fair in Deutschland und Italien als Wochenmagazin- auf dem Medienmarkt der Eitelkeiten-plaziert.  Der Condé Nast Verlag investierte gewaltige Summen, um das glamouröse Image und den niedrigen Verkaufspreis aufrechterhalten zu können. 

Dabei sollte es dann auch bleiben. Außer dem berühmten Interview ,von Michel Friedmann mit Horst Mahler, wird nicht viel erinnernswertes von diesem gescheiterten Medienprojekt übrig bleiben. Die heiße Luft wird bald verflogen sein.  Ein Versuch war es sicherlich wert. Es bleibt zu hoffen, der Traum von einem wirklich neuen, innovativen Magazin, wie es die  legendäre Zeitschrift TEMPO einst war, ist in Deutschland noch nicht ausgeträumt.

Lesen Sie dazu auch: https://ramonschack.wordpress.com/2006/12/09/tempo-jubilaumsausgabe-ein-versuch-war-es-wert/

Dafür müßte man sich aber auch innovativer und neuer journalistischer Stilmittel bedienen, wie beispielsweise dem New Journalism auf deutsch.  http://de.wikipedia.org/wiki/New_Journalism

Poschardt ging schon vor einem Jahr, die letzte Ausgabe von Vanity Fair erscheint heute.

http://www.tagesspiegel.de/medien-news/Vanity-Fair;art15532,2733745

Advertisements

One Response to “Fehlgeleitete Eitelkeiten/Vanity Fair wird eingestellt”


  1. Warum heuert Vanity Fair nicht ein paar Übersetzer und bringt die amerikanische Ausgabe monatlich auf Deutsch heraus? Die würde ich nur allzu gern lesen, in der amerikanischen schreibt ein Lieblingsschriftsteller von mir: Christopher Hitchens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s