Polemik des Tages:Kalter Krieg zwischen Bern und Berlin

März 19, 2009

                                     @Ramon Schack

Der Schlagabtausch zwischen Bern und Berlin erreicht einen neuen Tiefpunkt. 

 

Als „Hässlicher Deutscher“ wurde Peer Steinbrück kürzlich geschmäht, vom dem schweizer Schmierenblatt Blick. 

Nun, der Bundesfinanzminister ist sicherlich kein Adonis, was man von den meisten eidgenössischen Politikern wohl auch nicht behaupten kann, trotzdem sollte man diese Entgleisungen mit einigem Erstaunen zur Kenntnis nehmen.

Die Debatte um das Bankgeheimnis, die wahrlich nicht nur von Deutschland geführt wird, hat in der Schweiz offenbar einen Nerv getroffen, deshalb liegen in dem kleinen Nachbarland auch die Nerven blank.  

Lesen Sie dazu auch:   http://www.welt.de/wirtschaft/article3400083/Warum-Steinbrueck-der-haessliche-Deutsche-ist.html

Immerhin haben die USA kürzlich ganz andere Geschütze aufgefahren, übrigens nicht zu Unrecht, um bestimmte schweizer Schlupflöcher zu schließen. 

Man sollte in diesem Zusammenhang auch nicht unerwähnt lassen, die Wortwahl von Peer Steinbrück , in der bisherigen Debatte, war nun auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. 

Inzwischen hat sich das erwähnte Boulevardblatt Blick zu einer fadenscheinigen Erklärung , bezüglich der Entgleisung gegenüber dem Bundesfinanzminister, durchgerungen. Von einer Entschuldigung kann man sicherlich nicht sprechen.

In dem Artikel zitiert die Zeitung einen Kommunikationsexperten: „Als Norddeutscher spricht Steinbrück eine sehr harte Sprache und pflegt eine typisch norddeutsche Ausdrucksweise.“ Diese Tonalität stoße bei Schweizern „auf Unverständnis.

Ist es nicht erstaunlich? In der  polyglotten Schweiz spricht man Italienisch, Französisch, Rätoromanisch, sowie irgendeinen allemannischen Dialekt .Eine gepflegte „norddeutsche Ausdrucksweise“ stößt  dort aber angeblich auf Unverständnis. 

Mir persönlich ist eine „norddeutsche Ausdrucksweise“ doch lieber, als diese-im Schneckentempo vorgetragenen- gutturalen CHCH-Laute, welche man wohl als Schwyzerdütsch bezeichnet.

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/steuerstreit-steinbrueck-keilt-zurueck;2207442

Advertisements

One Response to “Polemik des Tages:Kalter Krieg zwischen Bern und Berlin”

  1. Tina Says:

    Wenn ich Schyzerdütsch höre,bekomme ich immer eine Gänsehaut, ich weiß auch nicht wieso.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s