Obama in Ankara/Die Türkei und Armenien

April 7, 2009

                                           @Ramon Schack

US-Präsident Obama hat sich in  Ankara für eine Annäherung zwischen der Türkei und Armenien ausgesprochen. Er vermied es zwar, die Massaker von 1915, bzw. die Vernichtung der Armenischen Hochkultur in Anatolien, öffentlich als Genozid darzustellen, plädierte aber leidenschaftlich für eine Annäherung beider Staaten.

 http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~EBD243E34E813463F81C60F05E3160502~ATpl~Ecommon~Scontent.html   

Die im Aufbruch befindliche Türkei, die dabei ist-sukkzessive -ihr kemalistisches Staatsverständnis abzuschütteln, ist und bleibt einer der wichtigsten NATO-Mitgliedsstaaten überhaupt. 

Die Grenze zwischen der Türkei und Armenien ist immer noch eine der letzten „Eisernen Vorhänge“ Eurasiens. Vor einigen Jahren unterhielt ich mich mit der armenischen Botschafterin in Deutschland- über dieses Thema:

http://www.hagalil.com/archiv/2005/04/armenien.htm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s