Als ich Farah Diba nach Benno Ohnesorg befragte /Karl-Heinz Kurras-Ein unfassbarer Lebenslauf

Juni 2, 2009

                                      @Ramon Schack

 „Warum fragen Sie mich?“  Farah Diba,  die Kaiserin des Iran, war „not amused“. Ich hatte Sie, anlässlich Ihres Besuches in Berlin, nach dem Tod von Benno Ohnesorg befragt.   Farah Diba drückte ihr Bedauern mit den Worten aus, auch sie sei eine Mutter und habe ein Kind verloren. Zugleich zeigte sie sich verärgert, dass sie auf die Tat angesprochen werde, wo sich dies doch an den Schützen und die Verantwortlichen richten sollte.

Lesen Sie dazu auch: http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1209101639075&openMenu=987490165154&calledPageId=987490165154&listid=994342720546

Berlin Germany von Ihnen.

An diesem Tag, im April 2008, konnte keiner der Anwesenden ahnen, was wir heute wissen. Der Todesschütze von 1967, welcher den Studenten Ohnesorg ermordete, am Rande des Staatsbesuches von Farah Diba-an der Seite ihres Ehemannes Reza Pahlevi(Der Leuchte der Arier)- war ein Mitarbeiter der Stasi. Die Bluttat löste ja die Studentenrevolte aus und führte zur Entstehung der sogenannten 68er Bewegung, deren Folgen wir ja noch immer spüren.

Supermodel Nadja Auermann rügte mich anschließend milde, mit der Bemerkung, es schickt sich nicht politische Fragen zu stellen, auf einer Benefizveranstaltung.”Wir wissen ja alle so wenig!” äußerte sie mit ernster Miene. “Man darf nicht immer von sich auf andere schließen!” gab ich diesem Supermodel, mit den wahrscheinlich längsten Beinen der Welt, zur Antwort. 

Die Kaiserin selbst schien mir meine Fragen, es blieb nicht bei dieser einen, nicht übel zu nehmen.

Nach der Pressekonferenz kam Sie auf mich zu. Für einen Moment plauderten wir im Blitzlichtgewitter der Kameras. Farah Diba offenbarte dabei Ihren fast mütterlichen Charme.

 

 

Der Iran wird wieder wie Phönix aus der Asche steigen!“ erwähnte Sie zum Abschied. „Die Mullahs werden stürzen-Sie werden es erleben!“, fügte Sie  hinzu.

Lesen Sie dazu auch: https://ramonschack.wordpress.com/2008/04/29/innocence-in-dangereine-gala-in-berlin/

Ich habe die Frage nicht, wie es mir Farah Diba damals vorgeschlagen hatte, an den Schützen Karl Heinz Kurras gerichtet. Obwohl ich kurz mit dem Gedanken gespielt habe…

Inzwischen hat dieser historische Vorfall, diese Schüsse die 1967 die Republik veränderten, ja eine neue, eine beklemmende Aktualität erhalten.

Lesen Sie dazu..http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/ein-unfassbarer-lebenslauf/

Advertisements

One Response to “Als ich Farah Diba nach Benno Ohnesorg befragte /Karl-Heinz Kurras-Ein unfassbarer Lebenslauf”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s