Geert Wilders/Wohin niedrige Wahlbeteiligungen führen…

Juni 5, 2009

                                               Ramon Schack

Falls Sie noch nicht sicher sind, ob Sie an der Wahl zum Europaparlament teilnehmen möchten, dann schauen Sie sich bitte das folgende Foto gut an.   

So etwas passiert, wenn man den falschen Friseur aufsucht, beziehungsweise wenn die Wahlbeteiligung sinkt. Bei dem Herren auf dem Foto handelt es sich um Geert Wilders, den Gewinner der gestrigen Europawahlen in den Niederlanden. Nur 36 % der Niederländer gaben ihre Stimme ab, die  rechtspopulistisch PVV von Wilders wurde zweitstärkste Kraft

Lesen  Sie dazu auch:http://www.handelsblatt.com/politik/international/hollands-rechtspopulisten-legen-bei-eu-wahl-zu;2328794

Wollen wir uns wirklich von halbseidenen Erscheinungen, mit höchst abenteuerlichen politischen Programmen, vertreten lassen?

Nein, so etwas wollen wir nicht.

Deshalb- gehen Sie am Sonntag bitte zur Wahl!

Advertisements

9 Responses to “Geert Wilders/Wohin niedrige Wahlbeteiligungen führen…”

  1. Tanja Says:

    Gruseliger Typ. Na ja ich gehe sowieso wählen, um solche Unfälle zu verhindern

  2. WaschechterBerliner Says:

    Vor 2 Jahrzehnten war China mit dem Himmlischen Frieden zugange, der Ostblock lag in den letzten Zügen und die EU hatte alle Chancen der große Gewinner der sich ändernden Verhältnisse zu werden. Wenn ich mir den EU-Trümmerhaufen heute anschaue, und den Weg dahin, finde ich, dass wir unsere Chancen miserabel genutzt haben. Aus einer Wahlbeteiligung von, wie in den NL, 36 % und einer immer mehr um sich greifenden Europaskepsis oder gar Ablehnung könnte man folgern, dass ein paar andere Europäer das auch so sehen. Ich bin heute wie damals dafür, langfristig zu denken und die Wahrheit zu sagen. Ich meine heute wie damals, die EU braucht eine langfristige Zielvorgabe, einen realisierbaren Weg dorthin und muss mit positiven Emotionen besetzt werden. Aber kurzsichtige Lügen, falsche Versprechungen, Feindbilder und kriminelle Machtpraktiken sind in der Politik weitaus erfolgreicher. Das bleibt das Problem.

  3. EWA Says:

    Wilders ist doch ein ganz fauler Kunde. Mit dem ist doch nichts los.

    Ich werde am Sonntag FDP wählen,zum ersten Mal, um die Linke und die Rechten zu stoppen.

    Beim Küssen Augen zu, beim Wählen Augen auf…

  4. Jason Says:

    Dieser Artikel ist einfach lächerlich. Wilders ist ein Kämpfer für die Freiheit und kein Rechtsextremer.
    „Wollen wir uns wirklich von halbseidenen Erscheinungen, mit höchst abenteuerlichen politischen Programmen, vertreten lassen?“
    Ja, will ich.

  5. ramonschack Says:

    Jason,

    habe ich Ihr Idol irgendwo, irgendwie, irgendwann, als rechtsextrem bezeichnet?

    Erst denken,dann schreiben..

    Wenn Sie gerne von halbseidenen Erscheinungen regiert werden möchten, dann gehen Sie doch ein Bordell. Dort finden Sie bestimmt eine Domina, die Ihnen zeigt wo der Hammer hängt..

  6. WaschechterBerliner Says:

    Jason

    Wie definieren Sie eigentlich Freiheit?


  7. Geht Bitte wählen Sonntag, solche Zahlen kommen nur zustande, weil Fanatische Rechts- oder Linkswähler die Chance nutzen, um gehört zu werden.

    Ich wünsche mir von der EU, Wahlrecht für EU Bürger in dem Land, wo diese Leben und Steuern zahlen und einen EU Personalausweis.

  8. Weltbürger Says:

    Die Niederlande sollten sich wieder auf ihre liberalen Werte zurückbesinnen, anstatt, wie das im Moment leider auch in einigen anderen europäischen Ländern tendenziell festzustellen ist (Grossbritannien, Ungarn, Spanien), in der Krise Ausländern die Schuld an der Wirtschaftskrise zu geben. Die Liberalität, nicht engstirniger Nationalismus, haben schliesslich zur historischen Blüte der Niederlande und zu ihrem guten internationalen Ruf entscheidend beigetragen.

  9. Andreas Says:

    Niederländische Wahlergebnisse sind perse seit einigen Jahren gruselig. Der amtierende Ministerpräsident hat schließlich mit der Partei des Herren oben einige Zeit lang regiert, und aus einem liberalen Land fast ein zweites Deutschland gemacht- mies gelaunt uns skeptisch gegenüber Fremden.
    Ich weiß wovon ich rede, hab mit Ausnahme des letzten Jahres quasi auf der Grenze zu den Niederlanden gelebt.
    Dass die das Wahlergebnis bereits vor Sonntag Abend bekannt geben halte ich derweil für ein Unding.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s