Spanien/Portugal:Der Traum von „Sportugal“

Juli 30, 2009

 

                                               @Ramon Schack

Auf der iberischen Halbinsel wird dieser Tage wieder eine geopolitische Idee- aus dem 19. Jahrhundert- öffentlich  diskutiert.

Es geht um die Fusion- von Spanien und Portugal- zu einem Staatswesen, zu „Sportugal“.  Eine bemerkenswerte Vision, wenn man bedenkt, mit welcher Mühe der spanische Staat darum kämpft, die Regionen Katalonien und das Baskenland, in abgeschwächter Form auch Galizien, vom Verlassen des spanischen Staatsverbandes abzuhalten. Die höfliche Ignoranz, mit der die meisten Spanier ihre portugiesischen Nachbarn zu übersehen pflegen, wäre in diesem Zusammenhang auch zu nennen-vom portugiesischen Nationalstolz  einmal ganz zu schweigen

Lesebefehl: http://www.ftd.de/politik/deutschland/545736.html

Advertisements

One Response to “Spanien/Portugal:Der Traum von „Sportugal“”

  1. EWA. Says:

    Das ist doch ein Schmarn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s