1. September 1939-Vor 70 Jahren begann der 2. Weltkrieg

September 1, 2009

                                             @Ramon Schack

Am 1. September 1939 wurden die deutschen Radio-Hörer mit folgenden Worten geweckt. http://www.youtube.com/watch?v=RImW92mrmfw&feature=PlayList&p=9F513AB3F96FDDA9&playnext=1&playnext_from=PL&index=7

Mit dieser Lüge bereitete Adolf Hitler seine Untertanen auf den Kriegseintritt vor.Die nationalsozialistischen Medien betrieben schon seit Monaten eine polnophobe Hetzkamagne. 

An diesem Tag, durch den deutschen Überfall auf Polen, begann der 2. Weltkrieg, an dessem Ende an allen Ecken der Welt gekämpft wurde, der halbe Globus brannte, mehr als 60 Millionen Menschen gewaltsam ums Leben kamen. 

Die Folgen dieses Weltenbrandes spüren wir bis heute. Erst jetzt, Generationen und Jahrzehnte später, klingt der Hass langsam ab, der an diesem Tage zwischen die Völker gesäht wurde. Lesen Sie dazu auch: http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E5F442948A41E4C59AC3A5E286B050293~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Von Anfang an war der sogenannte Polenfeldzug von schweren Kriegsverbrechen begleitet. Neben den polnischen Juden, wurde die polnische Oberschicht und intellektuelle Elite der physischen Vernichtung ausgesetzt. Wenige Tage nach dem deutschen Überfall, dringen Stalins Truppen in Polen ein. Lesen Sie dazu auchhttps://ramonschack.wordpress.com/2009/08/25/abschaum-der-menschheitblutiger-morder-der-arbeiterklasse-vor-70-jahren-wurde-der-hitler-stalin-pakt-unterzeichnet/

Der legendäre polnische Journalist Ryszard Kapuschinsky erlebte den 1. September 1939 wie folgt:…. „Ich laufe also in Richtung des Waldes, auf die fallenden und explodierenden Bomben zu, doch da packt mich eine Hand von Hinten an der Schulter und wirft mich zu Boden. Leg dich hin, höre ich die bebende Stimme der Mutter, rühre dich nicht. Und ich erinnere mich, wie die Mutter mich an mich presst und etwas sagt, von dessen Existenz ich nichts weiß, dessen Sinn mir verborgen bleibt. worüber ich sie später befragen möchte; sie sagt“Dort ist der Tod.“

Ryszard Kapuscinski-Die Erde ist ein gewalttätiges Paradies 

100 Jahre – Der Countdown 35 – 1939 – Der Überfall

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s