Thüringen:Althaus schmeißt hin

September 3, 2009

 

                                            @Ramon Schack

Nach den verheerenden Verlusten der CDU bei der Landtagswahl in Thüringen hat Ministerpräsident Dieter Althaus alle Ämter niedergelegt. „Mit sofortiger Wirkung trete ich als Ministerpräsident des Freistaats Thüringen und als Landesvorsitzender der CDU Thüringen zurück“, sagte Althaus am Donnerstag in Erfurt. Weitere Erklärungen folgten nicht.

Althaus, der schon vor seinem tragischen Ski-Unfall nicht gerade für sein überschäumendes Temperament bekannt war, vollzog den Wahlampf lustlos und ohne jegliche Emotionen. Unvoreingenommene Beobachter konnten den Eindruck gewinnen, der 51 Jahre alte CDU-Politiker habe jegliches Interesse an seinem hohen Amt verloren. 

 Mit seinem Rücktritt reagierte Althaus auf Forderungen innerhalb der eigenen Partei, als auch der SPD, welche eine potentielle große Koalition , mit dem Abgang von Althaus verknüpften. Hat sich ein Rot-Rot-Grünes Projekt in Thüringen damit erledigt? Die Linke, unter Führung des ehrgeizigen Bodo Ramelow, schäumt vor Wut.

Lesebefehl: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/althaus-schmeisst-in-thueringen-hin;2452552

Advertisements

One Response to “Thüringen:Althaus schmeißt hin”

  1. Thüringer Says:

    Damit hat sich das Kreuz auf meinem Stimmzettel doch gelohnt! Ein guter Tag für Thüringen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s