FDP:Der Fall Möllemann/Ein Interview mit Dr. Fritz Goergen

Oktober 8, 2009

 

         @Ramon Schack

Die FDP ist der Sieger der Bundestagswahl 2009:

Knapp 15% und damit das beste Bundesergebnis aller Zeiten. Parteichef Guido Westerwelle scheint am Ziel seiner Wünsche, er wird als Außenminister gehandelt.

 Vergessen scheint die Zeit, als die FDP sich im Niederdang befand, zu Beginn des Jahrtausends, nach dem Sieg von Rot-Grün im Bund. In NRW hingegen gelang es Jürgen Möllemann mit dem von Dr. Fritz Goergen  http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Goergen   entwickelten Wahlkampfkonzept „Werkstatt 8“ zur Landtagswahl 2000 in NRW eine Umkehrung des Trends.

Auf Bundesebene wurde daraufhin das Konzept 18  entwickelt: 18% Wählerstimmen sollten für die FDP möglich sein, basierend auf Wahlanlysen. Das klang damals utopisch, Westerwelle wurde belächelt, als er mit einer eingravierten 18 auf den Schuhsohlen in TV-Shows auftrat. Sein Mitstreiter war damals Jürgen W. Möllemann, eines der führenden Politiker der FDP, bis zu seinem Tod im Sommer 2003. Es war einer der größten Polit-Skandale in der Geschichte der Bundesrepublik. 

Heute, gut 6 Jahre später, möchte man in der FDP nicht mehr an den Möllemann-Skandal erinnert werden. Anfragen werden von der Parteispitze abgeblockt.

Als Strategieberater konzipierte  Dr. Fritz Goergen damals das Konzept 18. Goergen wurde 2002 Berater von Guido Westerwelle, nachdem er vorher für Möllemann tätig war.Nach der Bundestagswahl 2002  trat Fritz Goergen aus der FDP aus. Seitdem arbeitet er als freier Kommunikationsberater, Publizist und Medienkritiker in Köln.

Ich werde dieser Tage ein Interview mit Dr. Fritz Goergen führen.

 

Der Tag, als Jürgen W. Möllemann in den Tod sprang 1v5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s