Zitat des Tages:Peter Scholl-Latour über Barack Obama

Oktober 26, 2009

“  Das Schicksal Martin Luther Kings hängt als düstere Mahnung über diesem Mann, der entgültig der Erkenntnis zum Durchbruch verhalf, daß die politische Ausrichtung der USA nicht mehr durch eine Bevölkerungsminderheit definiert wird, die sich rühmte „White Anglo Saxon  and Protestant“ zu sein. Welches auch immer das Schicksal des jetzigen Präsidenten sein mag, hier ist ein Deich gebrochen.“ 

Peter Scholl-Latour- Die Angst des weißen Mannes  -Ein Abgesang /Propyläen

 

Advertisements

3 Responses to “Zitat des Tages:Peter Scholl-Latour über Barack Obama”


  1. […] [via Ramon Schack] […]


  2. „hier ist ein Deich gebrochen“

    eine banale – aber richtige – Erkenntnis.

    es mag sein, dass King von reaktionären WASPs ermordet wurde – die offizielle Version nach der es ein „gewöhnlicher Krimineller“ war, mag banal sein – aber erstaunlich oft stellen sich banale Dinge als richtig heraus

    Malcolm X wurde übrigens auch recht banal mit höchster wahrscheinlichkeit von seinen Ex-„Muslim-Brüdern“ ermordet – auch wenn Spike Lee am Ende seines Films eine Wendung einbaut, nach der er sich plötzlich doch nicht mehr von ihnen bedroht gefühlt haben soll…

    Kennedy wurde von einem geltungsbedütigen kommunistischen Spinner ermordet – auch wenn Oliver Stone und die unkritischen Hollywood-Schafe, die sich vor seinen Verschwörungskarren spannen ließen, alles getan haben, um dies zu verschleiern.

    http://aron2201sperber.wordpress.com/2009/08/01/die-mutter-aller-verschworungen/

    Auf Reagan wurde ebenfalls ein recht banales Attentat verübt – aber bei banalen WASPs wie Reagan erwartet man ja auch nichts anderes

    http://de.wikipedia.org/wiki/Attentat_auf_Ronald_Reagan

  3. ramonschack Says:

    Lieber Aron,

    Du hast in deinem Kommentar viermal das Wort „banal“ verwendet. War das ein banaler Zufall, oder doch Absicht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s