Iran:Im Tränengas-7 Tage in Teheran

November 22, 2009

                              @Ramon Schack

Knapp ein halbes Jahr ist vergangen, seit den großen Demonstrationen im Iran, basierend auf dem damaligen Ausgang der Präsidentschaftswahl.

Gebannt verfolgte die Weltöffentlichkeit- im Juni- den Aufstand der akademischen und urbanen Jugend des Irans. 30 Jahre nach der Islamischen Revolution, sah sich das theokratische Regime mit ernsthaften Protesten konfrontiert.Sollte es dieser uralten, dekadenten Kulturnation noch einmal gelingen, einen revolutionären Umsturz zu vollziehen, wie 1979? 

Lesen Sie dazu auch: https://ramonschack.wordpress.com/2009/06/22/irandie-revolution-der-revolutionskinder/

Die Ereignisse haben Risse hinterlassen,  im Fundament der Islamischen Republik.  Hinter den Kulissen des Regimes tobt ein Machtkampf, welcher bisher weder beendet, noch entschieden wurde.

Die französische Reporterin Manon Loizeau fuhr am 12. Juni zum Wahltag in den Iran.Dabei ist diese sehenswerte Reportage entstanden: Unbedingt anschauen: 

 

 

Im Tränengas – Sieben Tage in Teheran 1/3

Advertisements

One Response to “Iran:Im Tränengas-7 Tage in Teheran”

  1. Tina Says:

    Ein fantastischer Film von einer mutigen Journalistin. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s