Afghanistan:Blutrache und Entschädigungszahlungen.Das Paschtunwali-der Sittenkodex der Paschtunen

Dezember 8, 2009

                                    @Ramon Schack

Der von Barack Obama berufene Obebefehlshaber in Afghanistan, General Mc Chrystal, hat nach den katastrophalen Folgen des wahlosen Bombenkrieges seiner Vorgänger und der damit  verbundenen „Kollateralschäden nunmehr auf eine Strategie der Schonung und Zurückhaltung umgestellt, um unnütze Verwüstungen zu vemeiden und die Verluste unter den Zivilisten niedrig zu halten. Er tut das in der Hoffnung, ein Minimum an Vertrauen und Sympathie bei der afghanischen Bevölkerung zurückzugewinnen, trotz des zwingenden Gebots der Blutrache, das im“ Paschtunwali“, dem Sittenkodex der Paschtunen, vorgegeben ist.

Eine ähnliche Strategie vollzieht jetzt die Bundesregierung: Die Angehörigen der Opfer des Luftangriffs von Kundus sollen entschädigt werden.

ATpl~Ecommon~Scontent.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s