Afghanistan:“Faschisten am Hindukusch?

März 6, 2010

 

                          @Ramon Schack

 

In Afghanistan kämpfen Faschisten gegen Faschisten, zumindest wenn man einer neuen Propaganda-Offensive der Taliban Glauben schenken möchte.

Die dortigen deutschen Soldaten der ISAF- Gruppe seien Söldner der faschistischen Weltverschwörungsziele der USA, heißt es in diesem Statement.

Laut Aussagen zahlreicher Politiker und Medienvertreter im Westen handelt es sich bei den Taliban, wie auch bei den Kämpfern des ominösen Netzwerkes Al-Kaida, sowie bei dem amtierenden Präsidenten des Irans, trotz dessen intimer Feindschaft zu Taliban und Al-Kaida, um sogenannte „Islamofaschisten“. 

Diese merkwürdige Formulierung wird flankiert von der Bekämpfung zahlreicher neuer „Hitlers, die in den letzten Jahren anscheinend wie Pilze aus dem Boden gewachsen sind. Wer war in der jüngeren Vergangenheit nicht alles ein neuer Hitler?

Robert Mugabe in Simbabwe, Slobodan Milosovic in Serbien, Sadam Hussein im Irak,sowie Mahmud Ahmedineshad im Iran. Im Kosovo verursachten die Serben sogar ein neues „Ausschwitz“, wie es Joschka Fischer in einen seiner zahlreichen ideologischen Verirrungen einmal zum Ausdruck brachte.     

Der Begriff „Islamofaschismus“ ist Ausdruck einer betrüblichen historischen Fehlentwicklung im Westen. Anscheinend klebt der 2. Weltkrieg noch immer wie Hundekot unter den Schuhsohlen mancher Meinungsbildner und wird fleißig breitgetreten und weitergetragen. Heute lernen ja immer noch deutsche Kinder in Schulen Hitler war ein Faschist, beziehungsweise der Nationalsozialismus sei Faschimsus gewesen. Dabei handelt es sich bei Faschismus und Nationalsozialismus um 2 völlig verschiedene ideologische Systeme. In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, der austrofaschistische Bundeskanzler Dollfuss fiel einem Attentat nationalsozialistischer Agenten zum Opfer.Berthold Brecht erwähnt in seiner Biographie, wie er im faschistischen Portugal, kurz vor seiner Flucht in die USA, jeden Abend die anti- Hitler- Karikaturen  an den Wänden Lissabons bewunderte. Sicherlich gab es faschistische Regime, vor allem aber faschisto- klerikale Regime, die Alliierte der Nationalsozialisten waren, wie Italien, die Slowakei und Kroatien im 2. Weltkrieg beispielsweise. Aber auch die stalinistische Sowjetunion war ja kurzzeitig ein Verbündeter des 3. Reiches, bei der Unterwerfung und Okkupation Mittel-Osteuropas.

Der von den Nazis missbauchte Arier- Begriff, welcher in grauenhafter Menschenverachtung und mörderischer Selektion gipfelte, bezeichnet ja schon seit der Frühphase der Menschheit  die Ethnien vom Ganges bis zum Kaukasus. Die indische Mythologie spricht  vom Arier-Einfall.

Vor vielen Jahren wurden wir in den entlegendsten Dörfern,  der nordindischen Bundesstaaten Punjab und Himachal-Pradesh, wo jede Streichholzschachtel mit einem Hakenkreuz versehen ist, freundlich als Verwandte begrüßt, da Deutsche und Inder ja beide Arier sein.  Dieser Begriff ist eher linguistisch als ideologisch zu verstehen. Schon sehr früh gab es in der Linguistik den Begriff „Indoeuropäer“, der später dann in Deutschland zum Neologismus „Indogermane“ mutierte. Eine linguistische Verwandtschaft ist ja tatsächlich deutlich zu erkennen und spannt einen Riesenbogen verwandter Idiome vom Atlantik bis zum Ganges in den Ebenen Indiens.

Der Begriff Arier stammt wohl selbst aus  Persien, Iran heißt auf deutsch „Land der Arier“, wo der dortige Kulturkreis sich in beinahe prüder Strenge von seinen Nachbarvölkern absonderte. Der letzte Shah Reza Pahlevi, dessen Herrschaft 1979 zusammenbrach, trug ja den Titel „Aria-Mehr“   -„Leuchte der Arier“.

Aber zurück nach Afghanistan :Lesebefehl: http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E360486D930894D15B1796E9158CA4957~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s